Vorbericht Landesliga Herren, Südbadenliga Damen

von Petra Molitor

Vorbericht Handball Südbadenliga Damen Hornberg - Dornstetten

Schwarzwald-Derby vor heimscher Kulisse

Derby-Time in Hornberg: Am kommenden Samstag trifft die Damenmannschaft der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg auf den langjährig bekannten Gegner aus Dornstetten, eigentlich ein Top-Team in der Südbadenliga.

Allerdings verlief der Saisonstart bei den Gästen, ähnlich wie bei der SG HLT, anders als erwartet. Die ersten vier Spiele gingen verloren, erst gegen den aktuellen Tabellenführer aus Steißlingen konnte die Mannschaft von Trainer Jürgen Kloutschek die langersehnten ersten Saisonpunkte einfahren. Auf eine weitere Niederlage gegen Freiburg folgten zwei weitere Siege. Die Gäste-SG wird sicherlich alles daran setzen, um diese Siegesserie weiter aufrechtzuerhalten. Mit 6:10 Punkten und dem aktuellen achten Platz ist in Dornstetten sicher niemand zufrieden.

Aber auch die SG HLT braucht dringend Punkte und möchte wieder einen Sieg feiern. Die hohe Niederlage aus dem vergangenen Auswärtsspiel ist vergessen, intensiv wurden die Heidig-Schützlinge im Training auf das Derby vorbereitet. Besonders auf den starken Rückraum muss sich die Heim-SG einstellen. Dornstetten verfügt mit Sarah Arnold und Katrin Süßer zwei sehr gute Einzelspielerinnen. Aber auch Alisa Lohmüller und  Sviatlana Hanzel haben in den letzten Spielen mit zahlreichen Treffern auf sich aufmerksam gemacht.

Die Hornberger Abwehr muss endlich wieder zur gewohnten Stärke und Stabilität zurückfinden. Nur im Kollektiv können die Gastgeberinnen am Samstag bestehen. Vor allem die Chancenverwertung muss deutlich verbessert werden, um gegen die Gäste etwas reißen zu können. Wenn die Hornbergerinnen es schaffen sollten, diese Vorgaben 60 Minuten lang umzusetzen, so wird es auch am Wochenende etwas Zählbares für das Team um Trainer Werner Heidig geben. Anpfiff ist um 18 Uhr in der Hornberger Sporthalle. Die SG freut sich auf zahlreiches Erscheinen und lautstarke Unterstützung im Derby.

 

Schwarzwald-Derby vor heimscher Kulisse

Derby-Time in Hornberg: Am kommenden Samstag trifft die Damenmannschaft der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg auf den langjährig bekannten Gegner aus Dornstetten, eigentlich ein Top-Team in der Südbadenliga.

Allerdings verlief der Saisonstart bei den Gästen, ähnlich wie bei der SG HLT, anders als erwartet. Die ersten vier Spiele gingen verloren, erst gegen den aktuellen Tabellenführer aus Steißlingen konnte die Mannschaft von Trainer Jürgen Kloutschek die langersehnten ersten Saisonpunkte einfahren. Auf eine weitere Niederlage gegen Freiburg folgten zwei weitere Siege. Die Gäste-SG wird sicherlich alles daran setzen, um diese Siegesserie weiter aufrechtzuerhalten. Mit 6:10 Punkten und dem aktuellen achten Platz ist in Dornstetten sicher niemand zufrieden.

Aber auch die SG HLT braucht dringend Punkte und möchte wieder einen Sieg feiern. Die hohe Niederlage aus dem vergangenen Auswärtsspiel ist vergessen, intensiv wurden die Heidig-Schützlinge im Training auf das Derby vorbereitet. Besonders auf den starken Rückraum muss sich die Heim-SG einstellen. Dornstetten verfügt mit Sarah Arnold und Katrin Süßer zwei sehr gute Einzelspielerinnen. Aber auch Alisa Lohmüller und  Sviatlana Hanzel haben in den letzten Spielen mit zahlreichen Treffern auf sich aufmerksam gemacht.

Die Hornberger Abwehr muss endlich wieder zur gewohnten Stärke und Stabilität zurückfinden. Nur im Kollektiv können die Gastgeberinnen am Samstag bestehen. Vor allem die Chancenverwertung muss deutlich verbessert werden, um gegen die Gäste etwas reißen zu können. Wenn die Hornbergerinnen es schaffen sollten, diese Vorgaben 60 Minuten lang umzusetzen, so wird es auch am Wochenende etwas Zählbares für das Team um Trainer Werner Heidig geben. Anpfiff ist um 18 Uhr in der Hornberger Sporthalle. Die SG freut sich auf zahlreiches Erscheinen und lautstarke Unterstützung im Derby.

 

Dennis Arnold freut sich auf die Partie gegen Freiburg.

SG HLT empfängt den Klassenprimus

SG Hornberg/Lauterbach/Triberg (SG HLT) Herren 1

SG HLT vs HSG Freiburg

Vorbericht - Handball Landesliga Süd

 

 

Hornberg/Lauterbach/Triberg. Dem Auswärtsritt an den Bodensee zum TuS Steißlingen folgt für die Handball-Herren der SG HLT ein Heimspiel gegen den Klassenprimus HSG Freiburg. Anpfiff ist am Samstag um 20:00 Uhr in der Hornberger Sporthalle.

Die Gäste aus dem Breisgau stehen mit 16:2 Punkten nahezu verlustpunktfrei an der Tabellenspitze der Landesliga Süd. Einzig gegen den TV Pfullendorf musste das Team um Coach Maximilian Wachter eine knappe Niederlage hinnehmen. Doch bereits am vergangenen Wochenende rehabilitierten sich unsere Gäste mit einem spannenden Heimsieg (31:29) im TOP-Spiel gegen die HSG Dreiland. Dabei kristallisierte sich wieder einmal die Angriffsstärke der Breisgauer heraus. Die SG-Defensive wird demzufolge vor eine schwere Aufgabe gestellt. Insbesondere auch deshalb, weil sich im Team der HSG gleich mehrere Schützen hervortun. „Auch wenn wir auf dem Papier nur eine Außenseiterrolle haben, wollen wir es unseren Gästen so schwer wie möglich machen. Das beginnt für uns in der Abwehr, denn da haben wir Potenzial. Hier erwarte ich von meinem Team auch eine Leistungssteigerung im Vergleich zur zweiten Hälfte in Steißlingen“, so der SG-Coach Nicky Wingerter.

Ob sich die Gäste darauf einlassen, wird sich am Samstagabend zeigen. Jedenfalls ist mit einer guten Partie zu rechnen, wenn der Spitzenreiter zu Gast ist. Der Heimspieltag endet mit einem gemütlichen Umtrunk, vielleicht an der neuen Galaxy-Bar im Foyer. Somit lohnt sich der Weg in die Hornberger Sporthalle doppelt.

 

Geschrieben von Frank Ecker / 14.11.2017

 

Zurück