Vorbericht Landesliga Herren

von Petra Molitor

SG HLT vs TuS Ringsheim

SG Hornberg/Lauterbach/Triberg (SG HLT) Herren 1

 

Vorbericht - Handball Landesliga Süd

Klatt-Truppe aus Ringsheim zu Gast bei der HLT

 

Hornberg/Lauterbach/Triberg. Nach dem langen aber stimmungsvollen und vor allem erfolgreichen Auswärtsritt in den Linzgau haben es Coach Wingerter und seine HLT-Buben am kommenden Samstag deutlich bequemer, denn zur Primetime um 20:00 Uhr dürfen die Grünschwarzen in der Hornberger Sporthalle ihr Bestes geben. Das wird gegen die Klatt-Truppe aus Ringsheim auch nötig sein, da die aktuelle Tabellenkonstellation (11. Platz HLT / 12. Platz TuS Ringsheim) ein Spiel auf Augenhöhe erwarten lässt. Dabei blasen die Gäste im Vorfeld der Partie ins selbe Horn: „Motivation und Kampfeslust“ sollen die Garanten für einen positiven Spielausgang sein. Zweitgenanntes spielt am Samstag vermutlich die ausschlaggebendere Rolle, denn der TuS Ringsheim verfügt über eine physisch starke Mannschaft. Zuletzt siegte man gegen Schenkenzell mit 31:27 und konnte nach vier sieglosen Partien endlich wieder als Sieger vom Platz gehen. Dabei hatte Daniel Stöcklin mit 16 Treffern maßgeblichen Anteil und Sebastian Morga im Kasten entschärfte reihenweise klare Torchancen. Deshalb und gerade weil Ringsheim in dieser Saison auswärts noch nicht punkten konnte und hungrig auf einen Auswärtserfolg sein wird, sollte die Wingerter-Truppe gewarnt und vorbereitet sein. „Insgesamt gilt es an die Leistung aus Pfullendorf anzuknüpfen und sich wieder etwas weiterzuentwickeln. Dabei werden wir unser Augenmerk verstärkt auf die Defensivreihe legen um es unseren Gästen so schwer wie möglich zu machen“, so HLT-Coach Wingerter. In Sachen „Weiterentwicklung“ zieht der SG-Coach mit seinen Schützlingen gleich. Er besucht diese Woche einen Trainerlehrgang. Deshalb übernimmt am Mittwoch Lars Kienzler das Training. Keine unbekannte Situation fürs Team, denn bereits zum Ende der Vorsaison sprang Kienzler das ein oder andere Mal für den damals scheidenden SG-Coach Jochen Kilguß erfolgreich in die Presche. Ende gut – alles gut hieß es damals zum Saisonabschluss und dieses Motto steht auch für Sonntag auf dem Programm.

Somit dürfen die Zuschauer auf eine spannende, kampfbetonte und faire Handballpartie hoffen. Inwieweit Wingerter neue Ansätze ins SG-Spiel bringen wird bleibt abzuwarten und bis zum Anpfiff das Geheimnis des jungen HLT-Coach.

 

 

Geschrieben von Frank Ecker am 23.10.2017

Zurück