Vorbericht Landesliga Damen, Bezirksliga Herren

von Petra Molitor

Nach närrischer Pause darf die SG HLT wieder ran

Nach ein paar närrischen Tagen spielt die erste Herrenmannschaft der SG HLT wieder Handball. Am kommenden Samstag geht es zur HSG Ortenau Süd, dem Reserveteam des Landesligisten. Anpfiff in der Sulzberghalle in Lahr-Sulz ist um 18:00 Uhr. Es bleibt abzuwarten wie sich das Team um Chefcoach Jürgen Storz am Samstag präsentieren wird, denn leider waren in den Vorsaisons allzuoft die Nachwehen der Fastnacht zu spüren und hatten auch negativen Einfluss auf das Spiel der HLT. Das soll sich dieses Jahr nicht wiederholen, da die HLT nicht nur die Punkte einfahren möchte sondern auch ihren 5. Tabellenplatz festigen will. Festigen muss die Storz-Truppe dabei auch die Abwehrreihen, denn der Hausherr hat mit Alexander Kuhnigk den aktuell Erstplatzierten der Bezirksligatorschützen an Bord. Das gelang der HLT im Hinspiel recht gut. Verdientermaßen behielt man damals mit
36:28(20:15) die Oberhand über die Gäste. Wenn es nach dem Willen der HLT geht, dann soll sich das auch auswärts wiederholen. Dafür gilt es zu ackern und die letzten Körner zu geben, das, wie erwähnt, nach Fastnacht nicht immer einfach ist. Chefcoach Storz muss dabei weiterhin mit einem verletzungsbedingt reduzierten Kader arbeiten, was zuletzt beim Auswärtsspiel gegen den heimstarken SV Schutterzell eindrucksvoll gelang.

Die SG Hornberg/Lauterbach/Triberg gastiert am kommenden Wochenende bei der zehntplatzierten SG aus Waldkirch und Denzlingen. Nach der einwöchigen Fastnachtspause gilt es für die Schwarzwälderinnen die eigenen Ressources wieder zu mobilisieren, um diese beiden wichtigen Auswärtspunkte zu sichern. Das Hinrundenspiel ging mit 27:21 an die SG HLT. Besonderes Augenmerk wird man auch im kommenden Spiel auf Lena Fix legen müssen, welche im Hinspiel beste Werferin ihres Teams war.

 

Anwurf der Partie ist am Sonntag, den 01.03.2020 um 14:30 Uhr in der Kastelberghalle in Waldkirch.

Zurück