TSV Digital: Neue Vereinsverwaltungssoftware

von Benedikt Molitor

Der Sportbetrieb des TSV Lauterbach ist auf Grund der aktuellen Corona Situation weiterhin ausgesetzt. Der Verein steht jedoch nicht still, sondern die Arbeit hinter den Kulissen geht weiter.

Das Zukunftskonzept "TSV 2025" beinhaltet eine schrittweise Digitalisierung des Vereins.  Die dafür geplanten Initiativen werden unter dem Begriff "TSV Digital" zusammengefasst. Eine der wichtigsten Maßnahmen ist die Einführung einer neuen Vereinsverwaltungssoftware.

Organisatorisch setzt sich der TSV Lauterbach aus vielen unterschiedliche Posten zusammen, welche von verschiedenen Personen besetzt sind. Dabei hat jeder seine eigene Arbeitsweise und seine eigenen Unterlagen. Das Wissen ist dadurch sehr dezentral, was es oft schwierig macht, an alle notwendigen Informationen zu gelangen. Des Weiteren gab es in der Vergangenheit immer wieder personelle Wechsel auf den Posten, was einen oft mühevollen Übergang zur Folge hatte.

Um diesen Problemen zu begegnen, hat sich der Turnrat dazu entschieden, eine neue Vereinsverwaltungssoftware anzuschaffen. Nach dem Vergleich unterschiedlicher Anbieter wurde mit easyVerein eine für den TSV passende Software gefunden. Die aus Deutschland stammende Online Lösung beinhaltet nicht nur die wichtigen Funktionen wie Mitglieder- und Finanzverwaltung, sondern bietet noch viele weitere Features. Dazu zählen z.B. Aufgaben-, Sitzungs- und Inventarverwaltung. Durch den großen Funktionsumfang können alle wichtigen organisatorischen Aufgaben in einem Tool erledigt werden. Verbunden mit den Vorteilen einer Internetplattform ist es möglich, dass die im TSV tätigen Personen, von überall und zu jeder Zeit, Zugriff auf alle wichtigen Informationen haben. Darüber hinaus können wiederkehrende Aufgaben automatisiert werden. Dies nimmt den ehrenamtlichen Helfern Arbeit ab und ermöglicht es ihnen, sich mit zukunftsorientierten Themen zu beschäftigen.

Die Umstellung auf die neue Vereinsverwaltungssoftware wird in den kommenden Monaten schrittweise von statten gehen. Dabei werden wir regelmäßig über den aktuellen Stand berichten und die Mitglieder über die Neuerungen informieren.

Zurück