SG Hornberg/Lauterbach/Triberg (SG HLT) Herren 1

von Benedikt Molitor

Tolle Mannschaftsleistung Schlüssel zum Erfolg - Die SG HLT gewinnt 28:25 gegen den TuS Ringsheim.

#12 Andreas Moosmann bot eine gute Leistung im SG Kasten

Am vergangenen Samstag empfing die SG HLT den TuS Ringsheim in der Hornberger Sporthalle. Der Beginn der Partie war geprägt von den Angriffsreihen beider Mannschaften. In einem offenen Schlagabtausch konnte die SG HLT meist ein Tor vorlegen, allerdings konnte sich keine Mannschaft mehr als ein Tor absetzen. Beide Mannschaften fanden immer wieder Lücken in der Abwehr der Gegner und somit stand es nach 20 Minuten, bei Zwischenständen von 1:1, 2:2, 3:3, 4:4, 5:5, 6:6, 7:7, 8:8, 9:9, 10:10, 11:11, bereits 12:12.

Pustekuchen! Wer gedacht hätte, dass das bis dahin ausgeglichene Spiel auch bis zur Halbzeitpause so weiter lief, denn in den verbleibenden 10 Spielminuten der ersten Halbzeit zeigten die Männer um Trainer Nicky Wingerter eine tolle Moral. Man schaffte es die Abwehr weiter zu stabilisieren und ließ bis zur Halbzeit kein Tor mehr zu. Beflügelt von der guten Abwehrleistung lief es auch im Angriff besser. Schnelle Gegenstöße und gut herausgespielte Tore im stehenden Angriff waren der Schlüssel zu einer erstmals deutlicheren Führung. Bis zum Pausenpfiff konnte die SG sich einen 6-Tore-Vorsprung erarbeiten. Im Nachhinein betrachtet war diese Phase entscheidend für den Ausgang des Spiels, da man diesen Vorsprung bis zu Spielende noch sehr gut gebrauchen könnte. Beim Stand von 18:12 wurden die Seiten gewechselt.

Nach der Pause erwischte der TuS Ringsheim den besseren Start.  Wie auch in den vergangenen Spielen schafften es die Grünschwarzen nicht den Schwung aus der ersten Halbzeit mit in die die zweite zu nehmen. Bereits in den ersten 10 Minuten konnten die Gäste auf 3 Tore verkürzen und mit dem 21:18 sah sich SG-Coach Wingerter gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Zwar taten sich die Hausherren immer schwerer gute Einwurfmöglichkeiten herauszuspielen, doch bewiesen die Männer um Coach Wingerter auch in diesem Spiel abermals einen tollen Teamgeist. Dieser brachte die SG zurück in die Partie. Die Begegnung blieb weiterhin spannend, da die Ringsheimer ebenfalls nie aufgaben und auch mehrmals die Chance bestand auf einen Treffer zu verkürzen. Die Gelegenheiten konnten aber entweder von der guten Deckung oder vom stark haltenden Andreas Moosmann im Tor vereitelt werden. Auch bei einer offenen Manndeckung in den Schlussminuten bewahrte man einen kühlen Kopf und ließ am Ende nichts mehr anbrennen. Auf der Anzeigentafel leuchtete ein 28:25 für die SG HLT und erfreut über den Sieg lag man sich in den Armen. Dank einer tollen Teamleistung konnten die zuletzt guten Leistungen in den Auswärtspartien auch vor heimischem Publikum umgesetzt werden.

Mit diesem Sieg erreichte die SG HLT erstmals in der Landesliga ein positives Punktekonto von 7:5 und klettert zwischenzeitlich auf Platz 5 der Tabelle. Am kommenden Samstag geht es bereits mit einem weiteren Heimspiel in der Jahnssporthalle in Triberg weiter. Zu Gast ist dann die HSG Mimmenhausen/Mühlhofen. Anpfiff ist um 18:00 Uhr.

 

SG HLT: Frank Ecker, Andreas Moosmann (beide Tor), Dennis Arnold, Maurizio Fabiano 2, Matthias Langenbacher 10/5, Jan Moosmann 1, Benedikt Molitor 1, Bruno Kürner, Thomas Kuner 3, Lars Kienzler 1, Sascha Staiger 1, Marlo Kürner, Maximo Schaumann 4, Robin Moosmann 5, Nicky Wingerter (Coach).

 

Spielfilm:

1:1, 2:2, 3:3, 4:4, 5:5, 6:6, 7:7, 8:8, 9:9, 10:10, 11:11, 12:12, 18:12 (HZ), 18:13, 19:16, 21:16, 21:18, 22:18, 23:19, 23:21, 24:21, 24:22, 25:22, 25:23, 26:23, 26:24, 27:24, 27:25, 28:25 (Endstand)

 

Geschrieben von Jan Moosmann / 29.10.2017

Zurück