Handball Vorbericht Landesliga Damen, Bezirksliga Herren

von Petra Molitor

HLT verbindet das Heimspiel mit dem Familientag

Nach dem fünften Sieg in Folge und einem aktuellen Punkteverhältnis von 10:6 empfängt die SG HLT, als derzeit Fünftplatzierte, die HSG Hanauerland 2.
Anpfiff in der Sporthalle in Hornberg ist am Samstag um 20:00 Uhr.
Das Gästeteam ist unserer SG gänzlich unbekannt, da sich die HSG Herren 1-3 aus den Vereinen TuS Marlen, TV Auenheim, Kehler Turnerschaft und TV Willstätt zur neuen Saison neu formiert hat. Der TV Willstätt agiert mit seiner 3. Liga Mannschaft weiterhin als eigenständige Mannschaft, darunter wurden die HSG 1-3 gebildet. 
Der Saisonverlauf unserer Gäste verlief ähnlich unserer Herren, denn das Team um das Trainergespann Kepes/Schäfer steht mit 10:8 Punkten auf Platz 6. Vergangene Woche konnte ein Ausrufezeichen gesetzt werden, als beim Heimsieg gegen Aufstiegsaspirant SG Schramberg ein 41:40 gefeiert wurde. Ein wahres Torefestival, welches die SG HLT um Coach Jürgen Storz am kommenden Samstag, gegen den derzeit zweitbeste Angriff der Bezirksliga, in der Defensive verhindern will. Dafür gilt es wieder im Kollektiv zu arbeiten um die Lücken möglichst klein zu halten. Aber auch vorne muss Druck erzeugt werden damit der Grün/Schwarze Angriff die Gästeabwehr aushebeln kann. Jürgen Storz kann dafür zusätzlich auf den wiedergenesenen Marvin Schaumann und Benjamin Molitor zugreifen, da beide im vergangenen Spiel nicht zur Verfügung standen. Inwieweit Spielmacher und Routinier Lars Kienzler auflaufen kann, ist aktuell noch fraglich.
Die Storz-Truppe baut beim Heimspiel, auch des Familientages wegen, auf eine gute Heimstimmung und Unterstützung durch die eigenen Fans. Dafür sind alle Fans sowie handballinteressierte Eltern und Kinder herzlich eingeladen. Die HLT sorgt, neben Handball, mit einer Reihe an Aktivitäten für gute Unterhaltung in der Sporthalle in Hornberg.

Kommenden Samstag empfangen die Damen der SG HLT den SV Allensbach 3. Die Gäste rangieren derzeit auf dem neunten Tabellenplatz und konnten in auswärtigen Hallen bislang noch keinen Punkt holen. Daran soll sich möglichst auch in der folgenden Partie nichts ändern. Besonderes Augenmerk wird man auf die Topscorerin Vivien Abelmann legen müssen, welche bis zu ihrem Studiumsbeginn am Bodensee das Trikot der SG HLT trug. Die Schwarzwälderinnen möchten den Schwung aus dem letzten Spiel in Freiburg mitnehmen und beide Punkte in eigener Halle behalten. Der kommende Heimspieltag steht ganz im Zeichen des Familientages, weshalb bereits ab 16 Uhr ein Handball-Spieleland für alle sportbegeisterten Kinder aufgebaut sein wird. Die SG freut sich daher auf laustarke Unterstützung ihrer Fans. 

 

Anpfiff der Partie SG HLT – SV Allensbach 3 ist am Samstag, den 16.11.19 um 18 Uhr in der Hornberger Sporthalle.

 

Zurück