Handball Vorbericht Landesliga Damen, Bezirksliga Herren

von Petra Molitor

SG HLT strebt ersten Saisonsieg an



Nach drei Niederlagen im Saisonstart und der aktuell roten Laterne, strebt die SG HLT im Heimspiel am kommenden Sonntag den ersten Saisonsieg an. Anpfiff ist um 17:00 Uhr in der Sporthalle in Hornberg. Zu Gast ist die Südbadenliga-Reserve des TV Oberkirch.
HLT-Coach Jürgen Storz muss für dieses Vorhaben, neben den Langzeitverletzten Bruno Kürner und Felix Moosmann, auch auf Lars Kienzler (verletzt) und voraussichtlich Marvin Schaumann verzichten. Das hat wiederum Auswirkungen auf den Spielerkader sowie Spielkonzept der HLT. Die SG HLT ist somit gut beraten die Gäste aus Oberkirch nicht zu unterschätzen. Gleichfalls hatten die vergangenen Partien gegen Oberkirch immer einen besonderen Verlauf und daraus entwickelte sich für die HLT oft eine unangenehme Dynamik mit negativem Ausgang für die HLT. Das sollte Warnung und gleichfalls Motivation genug sein, um über dieses Heimspiel zu den ersten beiden Saisonpunkten zu gelangen.

Schwere Auswärtspartie für die SG HLT

 

Am kommenden Samstag steht der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg eine schwere Auswärtspartie am Bodensee bevor. Im zurückliegenden Derby verletzte sich eine weitere Spielerin der SG. Gleich im ersten Angriff zog sich Caroline King eine Läsur der rechten Hand zu. Derzeit noch fraglich ist daher, ob sie am Samstag auflaufen kann oder ob auch sie sich im hornberger Lazarett einreihen wird.

Die SG HLT wird so geschwächt wie lange nicht beim derzeit ungeschlagenen Tabellenführer, der HSG Mimmenhausen/Mühlhofen, antreten müssen. Dennoch will man die Punkte nicht vorzeitig abschreiben und im Spiel alles geben.

Anpfiff der Begegnung HSG Mimmenhausen/Mühlhofen – SG HLT wird am Samstag um 20 Uhr in der Sporthalle am Bildungszentrum in Salem sein.

Zurück