Handball Bericht Bezirksliga Herren

von Petra Molitor

Knapper aber verdienter Auswärtssieg für die SG HLT

Nach der Punkteflaute gegen den SV Zunsweier, hat sich die SG HLT auswärts gegen den TuS Oppenau nun wieder rehabilitiert und doppelt gepunktet.
Durch die eingefahrenen Punkte überwintert die SG HLT punktgleich mit der aufstiegsambitionierten SG Schramberg, was das Nachbarschaftsderby am 18.01.20zusätzlich anheizen wird.
Aber zurück ins Renchtal:
Das Auswärtsspiel gegen den TuS Oppenau gestaltete sich von Anfang an als ein knappes Rennen. Der Auftakt der Partie war von einen intensiven Schlagabtausch geprägt, bei dem auf beiden Seiten viele klare Torchancen liegen gelassen wurden.
(0:1, 1:2, 3:3, 6:6). Die Ausgeglichenheit der gesamten Partie war auch der souveränen Torhüterleistung von Frank Ecker im HLT-Gehäuse zu verdanken.
Das Spielgeschehen gestaltete sich bis zur Pause hin ähnlich (‪14:13‬), sodass noch kein eindeutiger Ausgang der Partie gedeutet werden konnte. Auch in Abschnitt zwei hatte sich am eigentlichen Spielgeschehen nicht viel geändert, allerdings gelang es den HLT'lern nun mehr aus dem Rückraum zu agieren. Maximo Schaumann fand ein ums andere Mal die sich bietenden Lücken und Stefan Schmetzer war auf rechts Außen treffsicher. Darüberhinaus ließ sich das HLT-Team um Jürgen Storz nicht aus der Ruhe bringen, trotz unzähliger frei vergebener Einwurfmöglichkeiten und einem zwischenzeitlichen Rückstand (18:16, 20:19), den die Gastgeber einzig ihrem ebenfalls sehr stark aufspielenden Torhüter zu verdanken hatten. Doch wie gesagt, die Storz-Buben blieben weiter am Drücker und konnten mit präzisen Spielzügen die Defensive der Gastgeber aushebeln. Zum Ende der Partie war die Spannung , sowohl auf dem Feld als auch in der Günther-Bimmerle-Halle zu spüren. In diesem spannungsgeladenen Umfeld gelang es den HLT'lern aber die Oberhand zu gewinnen und so lag man in der 59. Spielminute mit drei Zählern vorn, wodurch das Spiel entschieden war. Der Sonntagabend endete mit einem Endstand von 25:27 für die SG HLT. „Meine Mannschaft hat mit einer geschlossenen Leistung diesen Sieg verdient. Bei einer normalen Chancenverwertung gewinnen wir hier klarer, wenn gleich auch Oppenau einiges liegen ließ. Mit dem Abschluss der Vorrunde sind wir zufrieden. Jetzt freuen wir uns auf die Spielpause, gönnen uns am 12.01. mit der HLT & Friends den Freundschaftsspiel-Leckerbissen gegen den HBW Balingen-Weilstetten, bevor es zum Rückrundenauftakt am 18.01. gegen die SG Schramberg geht,“ so der sichtlich erfreute und zufriedene HLT-Coach Jürgen Storz.

Spielverlauf:

(0:1, 1:2, 3:3, 6:6, ‪10:10‬, ‪14:11‬, ‪15:15‬, 18:16, ‪18:18‬, 20:19, ‪20:20‬, ‪20:21‬, ‪21:24‬, 25:27)

Für die SG HLT:

Frank Ecker und Nikolas Kienzler (Tor), Mirco Lehmann (4), Jan Moosman (6), Benedikt Molitor, Stefan Schmetzer (2) Felix Moosman (1), Marvin Schaumann (2), Maximo Schaumann (5), Sascha Staiger (2), Robin Moosman (5),Tim Schott, Jürgen Storz (A)

Zurück