Bericht Bezirksliga Herren

von Petra Molitor

SG HLT verteidigt Rang 4

Abermals in ungewohnter Formation schlug die SG HLT auch am vergangenen Samstag den HTV Meißenheim. Durch diesen Heimsieg verteidigt die HLT im direkten Duell Platz 4.
Der wiedergenesene SG Coach Lars Kienzler fand die richtigen Worte und Startformation gegen die Gäste aus dem Ried. Dadurch ging die HLT schnell in Führung und baute diese bis zum 10:5 (20. Spielminute) kontinuierlich aus. Bis dahin agierte die HLT vorne treffsicher und in der Abwehr gelang das Zusammenspiel mit Torwart ebenfalls sehr gut. Leider verloren die Grünschwarzen danach ihren Faden und bliesen zur Aufholjagt. Binnen 7 Minuten folgte eine 1:7 Serie der Riedreserve und die HLT sah sich beim Stand von 11:12 einem offenen Schlagabtausch auseinandergesetzt. Finn Maurer glich mit seinem Treffer zum 12:12 Pausenstand aus. Durch die Halbzeitpause und Ansprache wieder einigermaßen hergestellt, agierten die Kienzler-Boys in Abschnitt zwei wieder sicherer. Eine gute Chancenverwertung und Fehlerminimierung machten dann auch den Unterschied aus. Die HLT setzte sich wieder mit 3-4 Toren ab und verteidigte dies erfolgreich bis zur 49. Spielminute (25:21). Danach ließ Lars Kienzler seine Jungs nochmals bei einer Auszeit durchatmen und blies gleichzeitig zum Schlussspurt. Dieser Appell wurde mit einem 8:3 Lauf erfolgreich umgesetzt, was letztlich in einem ungefährdeten und verdienten Heimsieg mündete. Beim Stand von 33:24 wurde die faire Partie durch die Unparteiischen angepfiffen.

Zurück