Vorbericht Südbadenliga Damen, Bezirksliga Herren

von Petra Molitor

Ho/La-Damen sind auf Wiedergutmachung aus

\n

 

\n

 

\n

Kommenden Samstag bestreiten die Damen der SG Hornberg/Lauterbach ihr nächstes Heimspiel. Hierfür reisen die langjährig bekannten Gäste aus Freudenstadt/Baiersbronn an. Allerdings spielen die Ho/La-Damen nicht, wie gewohnt, in der Hornberger Sporthalle, sondern müssen wegen Bauarbeiten auf die Sporthalle in Triberg ausweichen. Die Heidig-Sieben hofft trotzdem auf zahlreiche Unterstützung für das anstehende Schwarzwald-Derby. Denn diese kann die Mannschaft gut gebrauchen. Nach nun vier sieglosen Spielen in Folge, möchten die SG-Damen endlich wieder Punkte sammeln, um den Klassenerhalt zu sichern. Momentan liegen sieben Mannschaften punktemäßig sehr nah beieinander, sodass ein Sieg oder eine Niederlage die Tabelle wieder durcheinander bringen. Für jeden ist noch alles drin. Die Hornbergerinnen gehören auch dazu. Diese möchten aber mit dem Abstieg nichts zu tun haben, sondern wollen weiterhin punkten, um den fünften Rang zu festigen oder sogar noch zu verbessern.

\n

 

\n

Im Gegensatz dazu sind die Gäste aus dem Schwarzwald aktuell mit 7:29 Punkten das Schlusslicht der Tabelle und müssen sich nach und nach mit dem Abstieg anfreunden. Hornberg ist zwar der klare Favorit in dieser Begegnung, allerdings haben Derbys bekanntlich ihre eigenen Regeln. Freudenstadt/Baiersbronn ist ein bekannter, aber auch ungemütlicher Gegner. Vor allem die robuste Rückraumspielerin Katja Günter muss unter Kontrolle gebracht werden. Dennoch bereitet sich die SG intensiv auf diese Partie vor und hofft auf einen guten Tag, um den Freudenstädter ihre 13. Niederlage in Folge zufügen zu können. Sollte es so laufen wie im Hinspiel (20:27), so steht dem Heimsieg in Triberg nichts im Weg. Die Ho/La-Damen überzeugten auswärts vor allem mit einer guten Abwehr-Arbeit und viel Tempo nach vorne. Hornberg setzt am Samstag, trotz der Hallenumstände, auf zahlreiche Fans und möchte die unterirdische Leistung der vergangenen Woche wiedergutmachen. Anpfiff ist um 18 Uhr in Triberg.

\n

 

Herren Handball Bezirksliga Offenburg/Schwarzwald

\n

Vorbericht SG Hornberg/Lauterbach vs TuS Ottenheim 2

\n

SG Hornberg/Lauterbach läutet Saisonendphase ein

\n

 

\n

Nach der Englischen Woche und dem anschließend spielfreien Wochenende läutet die SG HoLa mit dem Heimspiel gegen die Südbadenliga-Reserve aus Ottenheim, welches wegen dem Hallenumbau in Triberg ausgetragen wird, den wichtigen Saisonendspurt ein. Anpfiff ist am Samstag um 20:00 Uhr in der Jahnsporthalle in Triberg.

\n

 

\n

Der Aufsteiger und Bezirksliganeuling aus Ottenheim kam im bisherigen Saisonverlauf zu wenig Zählbarem und hat abgeschlagen die rote Laterne inne. Dennoch will die Kilguß-Truppe das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen und ebenfalls nicht als Selbstläufer deklarieren. Zu ausgeglichen ist die Liga. So war auch das Hinspiel weitestgehend ausgeglichen und die SG gewann am Ende, nach 60 arbeitsreichen Spielminuten, knapp mit 28:25. Besonderheit fürs Rückspiel ist sicherlich die auswärtige Heimspielstätte in Triberg. Formal gesehen könnte das auch ein Auswärtsspiel für die SG sein. Zumindest noch in dieser Saison, denn in der kommenden Saison rückt bekanntermaßen der TV Triberg zur SG HoLa hinzu und vervollständigt das Handballtrio zur SG HLT. Situation hin oder her: Die SG setzt auf einen Heimsieg und würde sich auch in Triberg über eine gute SG-Fanschar freuen. Die SG geht verletzungsfrei ins Spiel, sodass der Coach aus den Vollen schöpfen kann.

\n

 

\n

Geschrieben von Frank Ecker / 22.03.2017

Zurück