Handball Vorbericht Südbadenliga Damen, Bezirksliga Herren

von Petra Molitor

Schwarzwald-Derby für Ho/La-Damen

\n

 

\n

Vergangenen Samstag mussten die Damen der SG Hornberg/Lauterbach eine bittere Niederlager einstecken. Auswärts verloren sie mit 21:20 gegen den BSV Phönix Sinzheim und zeigten eine unterirdische Leistung, besonders in der Abwehr. Genau das darf gegen den kommenden Gegner aus dem Schwarzwald nicht passieren.

\n

 

\n

Derzeit steht die SG Freudenstadt/Baiersbronn (5. Platz) in der Tabelle mit 7:7 Punkten einen Platz vor den Hornbergerinnen. Die anstehende Partie könnte die Platzierungen beider Teams aber tauschen. Allerdings weiß die Heidig-Sieben um die spielerische Qualität der Gastgeberinnen. In den vergangenen Jahren gestaltete sich das Duell in der David-Fahrner-Halle eher schwierig. Mit ein Grund hierfür ist das dortige Harzvebot, das bekanntlich öfters für Panik im SG-Lager sorgt. Doch die Hornbergerinnen werden deswegen nicht den Kopf in den Sand stecken. Trainer Werner Heidig bereitet seine Damen in den Trainingseinheiten intensiv darauf vor, wobei jedoch die Mannschaft aus FDS schwer einzuschätzen ist. Allerdings muss er Maike Staiger (Knieverletzung) und Isabel Barquero (Schulterverletzung) verzichten.

\n

 

\n

Die SG Freudenstadt/Baiersbronn erlebte in der bisherigen Runde eine Berg- und Talfahrt. Drei Spiele wurden knapp gewonnen. Drei weitere wurden hoch verloren, unter anderem gegen die beiden Aufsteiger aus Eintracht Freiburg und Kappelwindeck/Steinbach. Im Schwarzwald-Derby gegen Dornstetten/Alpirsbach wurden die Punkte geteilt. Wichtig wird für die Gäste-SG die Abwehrarbeit sein. Diese muss komplett anders stehen als gegen Sinzheim. Wird die gewohnt starke 6-0-Deckung gespielt, dann ist schon ein Grundstein für den zweiten Auswärtssieg gelegt. Es wird sicherlich ein spannendes Spiel, da vor allem Derbys ihre eigenen Regeln haben. Anpfiff ist, zu ungewohnter Zeit für die Ho/La-Damen, um 20 Uhr in der David-Fahrner-Halle in Freudenstadt.

\n

 

Stehts sein Ziel im Visier Marvin Schaumann.

Herren Handball Bezirksliga Offenburg/Schwarzwald

\n

Vorbericht TuS Ottenheim 2 vs. SG Hornberg/Lauterbach

\n

SG Hornberg/Lauterbach will auch auswärts punkten

\n

 

\n

Nach dem arbeitsreichen aber letztlich verdienten Heimsieg gegen die Südbadenliga-Reserve aus Altenheim darf die Kilguß-Truppe am kommenden Samstag auswärts bei der Südbadenliga-Reserve aus Ottenheim ran. Anpfiff ist um 20:00 Uhr.

\n

 

\n

Der Aufsteiger und Bezirksliganeuling aus Ottenheim kam bisher noch nicht richtig in die Gänge und bildet mit 3:13 Punkten den Abschluss der Tabelle. Eine Momentaufnahmen mit der das Team um Stefan Graf nicht zufrieden sein kann. Zumal der Blick auf die Heimbilanz mit 3:5 Punkten schon ein anderes Licht auf die Hausherren wirft. Die SG ist somit gut beraten sich von der derzeitigen Tabellensituation nicht blenden zu lassen und mit der richtigen Einstellung nach Ottenheim zu fahren. Weiterhin gilt es für die SG die in eigener Halle demonstrierte Spielstärke auf fremdem Terrain abzurufen und unter Beweis zu stellen. Oder anders formuliert: „Es gilt dort weiter zu machen wo zuletzt aufgehört wurde. Sollte uns das gelingen, dann ist ein positiver Spielausgang für mein Team realistisch. Klar, dass wir dieses Ziel anstreben und uns auch weiterhin im Spitzentrio positionieren wollen“, so das Fazit von Coach Jochen Kilguß.

\n

 

\n

 

\n

Geschrieben von Frank Ecker / 07.11.2016

Zurück